Querbeet 

Hier schreibe ich über alles was mich beschäftigt und interessiert.   

Von Rezepte bis Notizbücher. Alles bei... 

    

 

 

    Eben querbeet 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


06. Oktober 2015, 11:02

Hurra - nie wieder Bücher kaufen

Seit einigen Monaten gehe ich zur BücherboXX, einer alten Telefonzelle. Am Anfang dachte ich, einfach mal gucken. Ich habe dann auch ein paar Bücher hingebracht. Nun gehe ich fast täglich hin. Es macht richtig Spaß gelesene Bücher in die BoXX zu bringen. Und natürlich "neue" Bücher einzupacken.
Die BücherboXX ist immer mit guten Lesestoff gefüllt. Täglich bringen Leute sehr gute Bücher zum weiterlesen hin. Ich finde das eine tolle Sache. Man findet fast immer was. Hoffe, die BoXX bleibt erhalten. So macht lesen Spaß:​-) Noch mehr als kaufen. Ist wie ein Schatz wenn ich wieder ein gutes Buch in der Tasche habe.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


31. August 2015, 11:14

Wohin mit den Tomaten?

1. Tomatensauce einkochen

Klein geschnittene Tomatenmit Pfeffer, Salz, Basilikum + etwas Zucker so lange kochen bis sie stückig sind (10 - 20 Min.​). In heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Verschließen und zum Abkühlen auf den Kopf stellen.
Gibt eine frische, fruchtige Tomatensauce. Hält sich ca. 6 Monate im Glas.

2. Schnelle Tomatensuppe/​Tomatensaft

Tomaten in Mixer fein pürieren. Gewürze nach Wunsch dazu.
Eiskalt als Drink.
Erwärmt evtl. mit Reiseinlage, als Suppe.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


29. Juli 2015, 11:59

Puffer glutenfrei

2 Möhren
1 kleine Zucchini
2 EL Haferflocken
1 Ei
Gewürze (Pfeffer, Salz, Chili, usw.​) nach Geschmack
Alles vermengen. Kleine Puffer in der Pfanne in etwas Öl backen.

Lecker, gesund und glutenfrei.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


29. Juni 2015, 11:49

Der Sommer....

Der Juni ist nun fast vorbei, was für ein Sommer. Ich will mal nicht soviel meckern. Sagen wir einfach, der Juni war ein trüber Oktober. Punkt!
Für mich ergab sich einiges. Ich werde bald wieder neue Workshops in zwei Selbsthilfezentren leiten. Freu mich schon. Mal wieder was anderes. Und eine Veränderung!
Im Freibad war ich einmal. Wow!
Ach - und ich gehe jetzt fast täglich zur Bücher boxx. Dort kann man Bücher abgeben und welche mitnehmen. Wieder richtig gute Bücher zum lesen. Was gibt es sonst noch? Die Tage werden kürzer! Für mich ein Grund zur Freude. Klingt für einige vielleicht seltsam. Aber ich bin dann viel aktiver und mache mehr Pläne. Nicht jeder wird um 4 Uhr von Vogelgezwitscher geweckt. Wie viele wissen, bin ich ein "Schlechtschläfer".
Ach ja mein Balkon ist Dank der Krähen fast "pflanzenfrei". Werd ich im September/​Oktober wieder schön bepflanzen.
Jetzt aber erstmal in den Juli starten.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


30. Mai 2015, 12:21

Nicht alles neu macht der Mai

Der Mai ist fast weggeweht.
Zurück bleiben trockene Haut, zerzauste Blüten und - da ich im Moment mit Scharen von Krähen zu kämpfen habe - ausgeraubte Balkonkästen.
So komme ich zu meiner täglichen Gymnastik, weil ich jeden Morgen die Blumenerde aufkehren darf. Obwohl: die Erde könnte ich auch liegen lassen. Entweder verweht sie oder verstopft den Abfluss. Wäre ja egal, es regnet ja nicht.
Ich kann nur hoffen, dass ich nicht mit einem absoluten Vitamin D Mangel in die Wintersaison starte. Schließlich brauche ich die Kraft, um ab September den aufdringlichen Weihnachtsgeschäft auszuweichen.
.​.​.​.​Ach lassen wir das.
Wenn ich noch weiter über den Mai nachdenke, könnte man noch glauben ich sei negativ.
Bis zu nächsten Monat in dieser Rubrik.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


08. Mai 2015, 12:25

Wildkräuter - Smoothie

aus dem Garten

Einige Blätter

Bärlauch
Giersch
Löwenzahn
Brennessel
Ampfer

Für die Süße

1 Apfel
1 Kiwi
einige Mandeln
und Sonnenblumenkerne
etwas Leinsamen

1 großes Glas Wasser und alles in den Mixer.​.​Lecker

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


05. April 2015, 13:32

Wieviel Bücher braucht das Land?

Jeder der es irgendwie geschafft hat, einmal von der Kamera erfasst zu werden, fühlt sich berufen, das Land mit Ratschlägen, oft nicht mal guten! zu penetrieren. Oder Sie schreiben Kochbücher und bringen "ihr" ultimatives Abnehmprogramm heraus.
Hoffentlich werden diese Bücher wenigstens auf Recyclingpapier gedruckt!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. März 2015, 14:40

Tolle Überraschung

von meiner Sportgruppe. Ich hatte ja am 14.​März Geburtstag. Meine Gruppe hat mich mit Frühlingsblumen überrascht. In den Blumen steckten Schmetterlinge. Später habe ich gesehen das in den Schmetterlingen was eingerollt war:​-). Ich habe mich riesig gefreut.
Und einen Kugelschreiber steckte auch noch dazwischen. Ich sammel ja Kugelschreiber:​-)

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


08. März 2015, 12:31

Perspektive wechseln

Man muss nicht zum Club der Toten Dichter gehören, um das Leben mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.
Wenn man spürt, eingefahren zu sein, einfach bewusst Kleinigkeiten verändern die im Rahmen deiner Möglichkeiten liegen. Und seien sie noch so simpel. Mal vom üblichen Weg abweichen. Den gewohnten Supermarkt links liegen lassen und woanders einkaufen. Manchmal reicht es schon, auf dem Sofa einen anderen Platz zu wählen.
Mal schau'n, ob sich der Tag dann anders entwickelt als üblich!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


21. Februar 2015, 12:57

Verzweifelt gesucht....

Inzwischen wird ja über fast alles gebloggt! Warum also nicht mal über öffentliche Toiletten - oder besser den Mangel daran?
Ich erinnere mich daran, dass es früher (ich darf schon früher sagen; bin 4.​.​.​) deutlich mehr öffentliche Toiletten gab.
Wenn ich heute bummeln gehe, gleicht die Suche nach einer Entsorgungsstelle einer Schnitzeljagd.
In den Einkaufsstraßen, selbst auf U-Bahnhöfen, gibt es Dutzende Pizza- Donut- Döner- und Coffeeläden, aber wo sind die Orte an denen man das wieder loswerden kann.
Ich bin leidenschaftliche Coffee-to-go-Trinkerin. Und auch ich "muss" dann mal. Nun heißt es, mit dem Kaffee in der Hand, schnell zu laufen. Und wenn man eine findet, heißt es oft ".​.​.​außer Betrieb".
Da ich es nicht ändern kann, sehe ich es positiv: Ich laufe viel und mache an der Ampel Beckenbodengymnastik! So kommt man auch zu seiner täglichen Dosis Training:​-)

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

<< Zurück Seite 2 von 10